MET Coach Klaudia Stieber

Hallo, ich bin Klaudia!

welle rosa

Liebe Interessentin,

gerne erzähle ich dir meine Geschichte.

Mein Name ist Klaudia Stieber, Jahrgang 1969, geboren und aufgewachsen in Österreich. Aber Du kannst mich gerne Klaudia nennen!

Geschieden, aktuell in einer neuen und harmonischen Partnerschaft, 1 Sohn.

Ausgebildeter MET-Master Coach mit Herz und Seele.

Ich lebe mittlerweile seit über 25 Jahren auf der schönen und kraftvollen Kanareninsel La Gomera und meine Herzensaufgabe ist es, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu begleiten.

Mein langer Weg zu mir selber

Als ich junge 20 Jahre alt war, lebte ich noch in Österreich und mein Job war Postbeamtin.

Ich ging zur gleichen Schule wie meine Mutter und nahm den gleichen Job an wie einst mein Vater – Postbeamter eben.

Eines Tages kam ein Kunde zum Postschalter und sagte mir: „Was für ein Glück, dass Sie so eine tolle Arbeit haben. Hier können Sie jetzt bis zur Pension arbeiten und Sie werden immer einen sicheren, unkündbaren Job haben!“.

Ich war geschockt! Ich war gerade mal 20 Jahre jung und das sollte schon das Ende meines Lebensweges sein? Diese Worte hingen mir nach. Nach vielen Tränen und Selbstzweifel kam dann die Erkenntnis: Ich musste raus aus diesem Job, so ein Leben möchte ich nicht leben. Das kann doch nicht mein Leben sein!

Dann nahm ich ein Sabbatjahr, um mir klar zu werden, was ich machen könnte  - für welchen Beruf ich geeignet bin – was macht mich glücklich...? Ich machte mich auf die Suche . Auf meinem Weg begegneten mir viele Stationen.

Die Kanareninsel La Gomera 

Dann reiste ich das erste Mal auf die zweitkleinste Kanareninsel La Gomera, machte dort einen Töpferkurs, absolvierte eine Massageausbildung und spezialisierte mich danach auf Shiatsu und manuelle Therapie. Langsam fand ich den Weg zu mir, das alles neben meinem sicheren Arbeitsplatz bei der Post.

Mit 27 Jahren traute ich mich endlich – ich kündigte meinen Job, zog nach La Gomera und baute mir dort ein neues,  zufriedeneres Leben auf.

Meine Ehe, der neue Beruf, alles war wunderbar – was zum vollkommenen Glück fehlte, war ein Kind.  Nach über 10 Jahren starken Kinderwunsch wurde ich dann endlich schwanger und Mutter – was für ein Geschenk!

Die Jahre vergingen und irgendwie war ich noch nicht angekommen. Mich plagten viele körperliche Symptome, meine Ehe ging in die Brüche und ich merkte, dass mein Job auch nicht mehr so befriedigend war wie früher.

Ich sah bei vielen unzufriedenen Menschen, dass es oft nicht ausreicht, einfach nur die Symptome Ihres Leidens zu lindern. Man musste die Ursache an der Wurzel anpacken, der Ursache auf den Grund gehen, damit der Schmerz für immer aufgelöst wird auf Dauer und auch woanders nicht wieder auftaucht.

Dann kam der Zufall ins Spiel – es gibt ja bekanntlich keine Zufälle!

sonnenuntergang auf la gomera (Kanaren)

Es gibt keine Zufälle, oder?

Im Internet bin ich auf einen Artikel über die MET-Klopftechnik von Rainer Franke gestoßen. Endlich! Er sprach mir aus der Selle und all seine Worte haben in meinem Herzen und meiner Seele Anklang gefunden. Er sprach einfach alles an, womit ich mich mein Leben lang beschäftig habe – und noch viel mehr:

Energetische Psychologie, Meridiane, Hilfe zu Selbsthilfe - dass man den Klienten etwas an die Hand geben kann, womit er sich selber helfen und auch heilen kann. Genial!

 

Ich habe mich direkt zur MET Ausbildung angemeldet und danach habe ich gleich die Ausbildung zum MET-Master-Coach gemacht. Ich bin nach wie vor begeistert – ich habe endlich meine Passion gefunden: Menschen unterstützen wieder in ihre Kraft zu kommen, Ihren Herzensweg zu gehen und ihnen etwas an die Hand zu geben, womit sie sich selber helfen können. Und das ohne langwierige Therapie und innerhalb kürzester Zeit.

Mittlerweile arbeite ich ausschließlich mit der MET-Klopftechnik.

Ich durfte beim erlernen dieser Methode durch eigene, sehr intensive Prozesse gehen und vieles hat sich dadurch zum Positiven verändert. Innerlich und auch äußerlich.

Mittlerweile weiß ich auch, dass es sehr wichtig ist, sich um seine Themen zu kümmern, hinzusehen, bevor körperliche Symptome auftreten. Und jetzt weiß ich endlich wie - mit MET ist das möglich!

Dank MET fand ich auch den Weg wieder zu einer neuen, erfüllten, harmonischen Partnerschaft mit einem Mann   - und dies nach jahrelangen Singledasein!

Aber der Weg war lang und ich musste erst viele Themen auflösen (Klärung vergangener  Partnerschaften, Vaterbeziehung , Sohn...), bevor ich den neuen Mann in meinem Leben, der schon 3 Jahre lang in meiner Nähe war, sehen konnte.

Mit der MET-Methode habe endlich meinen Weg gefunden.

Ich war ein eher introvertierter, schüchterner Mensch und es fiel mir sehr schwer, vor Gruppen oder Menschen zu sprechen, meinen Raum einzunehmen, nach außen zu gehen – auch hatte ich Angst etwas falsch zu machen. Dies ist dank der MET-Methode ebenfalls anders geworden. Die Angst verwandelte sich in pure Freude und Begeisterung, Menschen begleiten zu dürfen in ihrem Prozess.

Ich würde mich freuen, dich dabei zu begleiten, dass du deinen Weg findest.

Zitat Zeichen

Im Wald 2 Wege boten sich mir da und ich ging den der weniger betreten war und dies veränderte mein Leben.

Zitat Robert Lee Frost